Jeder der mit dem Gedanken spielt einen 3D Stift zu kaufen, fragt sich, was die besten 3D Stifte 2019 sind. Im Folgenden wollen wir euch bei eurer Kaufentscheidung unterstützen.

Sicher erinnert ihr euch daran, wie es war als Kind seine Träume mit Buntstiften auf ein Blatt Papier zu bringen. Der technische Fortschritt macht es möglich, diese Kreativität jetzt greifbarer zu machen. Dreidimensionale Kunstwerke entstehen direkt vor unseren Augen. Wenn ihr oder eure Kinder der Kreativität freien Lauf lassen möchtet, solltet ihr euch euren eigenen 3D Stift zulegen. Es gibt keinen Grund sich durch Zweidimensionalität einschränken zu lassen.

Allerdings kann es frustrieren, sich einen Überblick über die vielen Produkte zu verschaffen. Es gibt verschiedene Varianten von verschiedenen Herstellern: 3D Stifte für Künstler, 3D Stifte für Kinder und so weiter. Hinzu kommt, dass es sich um ein neuartiges Produkt handelt. Daher können euch Freunde und Bekannte oft nichts empfehlen. Aus diesem Grund haben wir verschiedene Produkte getestet und zeigen euch hier die 6 besten 3D Stifte 2019.

Übersicht über die besten 3D Stifte 2019

#3D StiftLänge (in cm)Filamentart 
1Tipeye 3D Stift17,2PLA / ABS Zum Test
2Polaroid Root Play 3D Stift18,0PLA / ABS Zum Test
3AIO Robotics Premium Metal19,0PLA Zum Test
43Doodler Create18,8PLA / ABS Zum Test
5ALDOM 3D Stift für Kinder17,0PCL Zum Test
6Tecboss Intelligent 3D Pen17,5PLA / ABS Zum Test

Die besten 3D Stifte 2019 im Test

Reviews der besten 3D Stifte 2019

Im Folgenden haben wir eine Liste mit den Top 6 3D Stiften 2019 zusammengestellt. Zu jedem 3D Stift findet ihr eine kurze Beschreibung, die Features und Funktionen des Stifts und eine Gegenüberstellung von Pro- und Kontra-Argumenten. Dies soll euch dabei unterstützen, euch für den passenden 3D Stift zu entscheiden.

 

 

 

1. Tipeye 3D Stift

Beste 3D Stifte 2019 - TipeyeDer Tipeye 3D Stift ist ein vergleichsweise günstiges, asiatisches Modell.  Nichtsdestotrotz ist das dieses Modell von der Leistung her nicht zu unterschätzen.

Design und Handhabung

Der Stift kommt in einer optisch hochwertigen Verpackung mit Magnetverschluss. Der erste Eindruck stimmt schon einmal. Auch der Stift selbst hinterlässt einen ordentlichen Eindruck. Aufgrund seiner leichten Bauform liegt er gut in der Hand, und ermöglicht ein unverkrampftes Arbeiten.

Die Spitze des Stifts kann ganz einfach abgeschraubt werden. Sollte diese mal irreparabel verkleben, kann sie einfach gegen eine Ersatzspitze ausgetauscht werden. Diese ist ebenfalls bei Amazon für rund 10€ erhältlich.

Funktionen und Features

Der Stift kann sowohl PLA- als auch mit ABS-Filament verarbeiten und besitzt 3 Geschwindigkeitsstufen. Der aktuell gewählte Modus wird euch in dem kleinen LCD-Display angezeigt.

Gesteuert wird der Stift über 3 Knöpfe: „Filament Vorschub“, „Filament Rückzug“ und „Select“. Mit letzterem wird zwischen den Bedienmodi PLA und ABS gewechselt und anschließend die Arbeitsgeschwindigkeit festgelegt. Die Temperatureinstellung ist abhängig von der Wahl des Filaments und der Geschwindigkeit. Sie kann leider nicht manuell eingestellt werden.

Ausstattung und Lieferumfang

Neben dem Stift findet ihr im Lieferumfang eine schlecht übersetzte Bedienungsanleitung, ein USB-Ladekabel (+ Adapter) und einen Stifthalter. Darüber hinaus erhaltet ihr Schablonen für eure ersten Gehversuche mit dem 3D Stift und eine transparente Kunststoffplatte als Arbeitsunterlage.

Zusätzlich wird bei manchen Angeboten bis zu 54 Meter Filament mitgeliefert. (18 verschiedene Farben mit je 3 Metern Länge). Somit kann ohne zusätzliche Bestellung von Filament bereits mit der Umsetzung eurer Kunstwerke begonnen werden.

Der Stifthalter ist leider etwas zu leicht und kann daher leicht umgestoßen werden. Deshalb solltet ihr den Stifthalter zusätzlich befestigen, wenn Kinder mit dem Tipeye 3D Stift arbeiten.

Der Stift kann zwar kabellos betrieben werden, allerdings hält eine Akku-Ladung nicht lange vor. Daher ist ein Betrieb mit dem Ladekabel zu empfehlen. Dabei solltet ihr aber aufpassen, dass sich der Filament-Nachschub nicht im Stromkabel verheddert.

Sollte der Stift zu lang in Betrieb sein ohne Filament zu „drucken“ kann es passieren, dass das Filament sich im Inneren des Stiftes verhakt oder sogar die Düse an der Spitze verstopft. Verklemmtes Filament kann man jedoch in den meisten Fällen durch kräftiges ziehen wieder befreien. Im Fall der verklebten Düse, könnt ihr diese praktischerweise, wie oben beschrieben, abschrauben und versuchen die Verstopfung zu beseitigen.

Hinweis:
Einige Kunden berichten, dass die versprochenen 54 Meter Filament nicht im Lieferumfang enthalten waren. In diesem Fall befindet sich in der Verpackung des Stiftes lediglich ein Stück oranges Filament. Auf Nachfrage liefert der Händler das Filament jedoch nach.

Pro und Kontra

Pro
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Angenehme Handhabung
  • Heizt schnell auf und ist betriebsbereit
Kontra
  • Die Düse verstopft relativ schnell
  • Keine variable Temperatureinstellung
  • Schlecht übersetzte Anleitung
  • Teilweise fehlen die zusätzlichen Filamente im Lieferumfang

2. Polaroid Root Play 3D Stift

Beste 3D Stifte 2019 - Polaroid Root PlayDer Polaroid Play 3D Stift ist ein relativ preisgünstiger Stift, den man in verschiedenen Ausführungen erwerben kann. Wir haben den Polaroid Root Play in Holzoptik für euch getestet.

Design und Handhabung

Der Polaroid Root Play 3D Stift wirkt auf den ersten Blick deutlich hochwertiger als die Standardausführung. Der ganze Stift ist in Holzoptik gehalten. Er liegt gut in der Hand und ist mit seinen 4 Tasten leicht zu bedienen.

Sobald man den Powerknopf drückt, fängt die Status-LED an zu leuchten. Nach einer kurzen Aufwärmphase leuchtet die LED blau und das Filament kann in den Stift geladen werden.

Der Stift wird mit Filament mit echten Holzfasern geliefert, sodass ihr Modelle aus echtem Holz erstellen könnt. Auf diese Weise hinterlassen eure Modelle einen wirklich hochwertigen Eindruck.

Funktionen und Features

Wie bereits erwähnt besitzt der Stift 4 Tasten. Eine zum ein- und ausschalten, eine zum Drucken (Filament-Vorschub) und zwei weitere zum Regulieren der Geschwindigkeit. Der Stift verfügt über 8  Geschwindigkeitsstufen. So habt ihr immer volle Kontrolle über euer Druckergebnis auch in komplexeren Zeichensituationen. Allerdings gibt es keine separate Temperaturkontrolle.

Zusätzlich habt ihr mit dem Stift die Möglichkeit mit einem einzigen Knopfdruck einen kontinuierlichen Filamentfluss zu erzeugen. So müsst ihr beim Zeichnen nicht die ganze Zeit den Knopf gedrückt halten.

Auch vertikales Zeichnen ist mit dem Stift kein Problem. Zieht von eurer Arbeitsfläche aus eine Linie nach oben und wartet vorm Absetzen etwa 10 Sekunden bis das Filament abgekühlt ist. Auch gebogene Linien und Spiralen sind kein Problem, solange ihr das Filament unter Spannung haltet bis es etwas heruntergekühlt ist.

Die kleine Spitze kann allerdings sehr heiß werden (ca. 180-200°C). Passt also gut auf, dass ihr diese nicht versehentlich berührt.

Der Stift kann übrigens sowohl mit PLA- als auch mit ABS-Filament arbeiten.

Ausstattung und Lieferumfang

Im Lieferumfang ist neben dem Stift eine Halterung, eine Anleitung, ein USB-Kabel, 3x 15 Gramm Holzfilament sowie eine Bildschirm-Folie enthalten.

Die Halterung ist ebenfalls in Holzoptik gehalten. Sie hält den Stift stabil an Ort und Stelle, wenn man mal eine kurze Pause macht. Die Anleitung ist leider, wie häufig bei ausländischen Produkten, nur dürftig übersetzt. Durch die einfache Handhabung des Stifts, sollte das allerdings kein Problem darstellen.

Das USB-Kabel kommt leider ohne ein passendes Netzteil. Also müsst ihr den Stift entweder über euren Computer laden oder natürlich über ein USB-Netzteil, wie es bei den meisten Handy-Ladekabeln üblich ist.

Mit den 45 Gramm Holzfilament könnt ihr direkt loslegen eure Projekte in die Tat umzusetzen. Natürlich lässt sich auch das Filament in Holzoptik nachkaufen.

Eine nette Idee ist ebenfalls die Bildschirmfolie. Diese könnt ihr mit Hilfe von 4 mitgelieferten Klebepads auf eurem Smartphone platzieren. Dann habt ihr die Möglichkeit Vorlagen auf dem Handy anzuzeigen und diese problemlos mit eurem 3D Stift nachzumalen. Dafür eignet sich beispielsweise die Polaroid Trace App. So gehen euch so schnell nicht die Ideen aus und ihr müsst eure 3D Stift Vorlagen nicht extra ausdrucken.

Pro und Kontra

Pro
  • Stift in netter Holzoptik
  • Gute Geschwindigkeitsvariationen
  • Holzfilament im Lieferumfang
  • Trace App und Bildschirm-Folie
Kontra
  • Spitze wird sehr heiß
  • Ohne Netzteil im Lieferumfang
  • Temperatur des Stifts nicht kontrollierbar

3. AIO Robotics Premium Metal 3D Druck Stift

Beste 3D Stifte 2019 - AIO Robotics 3D MetalDer AIO Robotics ist ein hochwertiger 3D Stift wirkt auf den ersten Blick wie ein Premium-Produkt. Ob dieser Eindruck auch auf den zweiten Blick bestand hat, lest ihr im Folgenden.

Design und Handhabung

Der AIO Robotics 3D Drucker Stift besticht im ersten Moment durch sein elegantes Design. Neben der ansprechenden Verpackung besitzt er eine hochwertige Metalloptik. Damit hebt er sich deutlich von vielen Stiften der Konkurrenz ab.

Das Gehäuse des Stifts besteht aus Aluminium und Plastik. Er liegt aufgrund seiner schmalen Bauform sehr gut in der Hand. Dadurch ist er auch sehr gut für kleinere Hände geeignet.

Lediglich die Spitze kann ziemlich heiß werden. Also ist bei der Nutzung durch Kinder etwas Vorsicht geboten.

Die Anordnung der Knöpfe ist intelligent gewählt. So kommt nach einer kurzen Eingewöhnungszeit ein guter Arbeitsfluss auf. Während dieser Eingewöhnung, kann leider der eine oder andere Frustrationsmoment aufkommen. Wer hier aber am Ball bleibt, wird langfristig mit einem soliden und gut zu bedienenden Stift belohnt.

Funktionen und Features

Nur wenige Minuten nach anschließen des Stromkabels ist der 3D Stift vorgeheizt und betriebsbereit.

Der Stift ermöglicht volle Kontrolle über die Temperatur und die Geschwindigkeit beim Zeichnen. Das helle OLED Display zeigt an, welche der 5 Geschwindigkeitsstufen derzeit gewählt ist. Jedoch ist bereits die geringste Geschwindigkeitsstufe für ungeübte 3D Zeichner sehr schnell.

Ein Nachteil ist allerdings, dass der Stift, aufgrund der geringen Maximaltemperatur, nur PLA-Filament verarbeiten kann. Dafür kann man die Temperatur auf 1°C genau wählen, um eine optimale Bearbeitungstemperatur für das Filament zu gewährleisten.

Der Stift zeichnet sehr feine Linien. Horizontal mit ihm zu arbeiten ist kein Problem. Allerdings fällt das Zeichnen von vertikalen Linien mit dem PLA-Filament schwerer.

Durch seine feinen Linien ist er gut geeignet, Korrekturen an Modellen aus 3D Druckern vorzunehmen.

Hin und wieder ist der Filament-Einzug etwas lauter. Das sollte aber kein ausschlaggebendes Argument gegen diesen Stift sein.

Ausstattung und Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind eine Anleitung, Filament in 2 Farben und ein USB-Ladekabel + Adapter.

Mit dem Kabel kann man den Stift praktischerweise auch unterwegs problemlos laden. Beispielsweise auch mit einer Powerbank. Allerdings ist darauf zu achten, dass nicht alle mobile Stromquellen genug Power bieten, um den Stift effektiv zu laden.

Alles in allem bietet Premium Metal 3D Drucker Stift von AIO Robotics für den Preis ein technisch und optisch hochwertiges Gesamtpaket. Mit ihm macht es Spaß längerfristig zu arbeiten und zählt daher verdient zu den besten 3D Stiften 2019.

Pro und Kontra

Pro
  • Hochwertige Optik
  • Angenehme Handhabung
  • Ermöglicht das Zeichnen feiner Linien…
Kontra
  • Nur für PLA geeignet
  • Für Ungeübte ist sogar die geringste Geschwindigkeit sehr hoch
  • …allerdings auch nur feiner Linien

4. 3Doodler Create 3D Stift

Beste 3D Stifte 2019 - 3Doodler CreateJede Top-Liste der besten 3D Stifte 2019 und jeder 3D Stift Test wäre unvollständig ohne den 3Doodler Create. Der 3Doodler war einer der ersten 3D Stifte auf dem Markt und wurde ursprünglich über eine Kickstarter-Kampagne finanziert. Der geteste 3Doodler Create ist eine weiterentwickelte Variante dieses Originals.

Design und Handhabung

Der 3Doodler Create ist ein extrem leichter Stift aus Aluminium. Er ist sehr schmal und liegt gut in der Hand. Er sieht nicht nur hochwertig aus, sondern fühlt sich auch hochwertig an.

Die Bedienung des Stifts ist sehr einfach. Es gibt zwei unterschiedliche Geschwindigkeitsmodi, die über 2 einzelne Knöpfe, die auch als Start-Knöpfe dienen, direkt angesteuert werden.

Zusätzlich befindet sich am oberen Ende des Stifts ein Schalter zur Auswahl des Betriebsmodus („Aus“/“PLA“/“ABS/FLX“). Neben der Anpassung der Temperatur über das verwendete Filament, lässt sich mit Hilfe eines kleinen Schraubenziehers die Betriebstemperatur noch um ein paar Grad anpassen. So könnt ihr die optimale Temperatur für euer Filament wählen.

Funktionen und Features

Wie bereits erwähnt verfügt der 3Doodler Create über 2 verschiedene Geschwindigkeitsmodi. Er kann sowohl PLA als auch ABS verarbeiten. Das Originalfilament des 3Doodlers kommt in kürzeren geraden Streifen. Solltet ihr Filament von der Rolle verwenden, empfehlen wir euch, es in kürzere, möglichst gerade, Stücke zu schneiden. Der Stift rotiert das Filament während des Einziehens. Sollte es nicht gerade sein, kann es schnell dazu führen, dass es sich mit dem Kabel verheddert.

Das Originalfilament von 3Doodler lässt sich sehr gut verarbeiten und hat eine Dicke von 3mm. Das günstigere Filament von der Spule ist meist 1,75mm dick. Auch wenn die Entwickler des 3Doodlers sagen, dass man nur das (teurere) Originalfilament verwenden soll, war ein erfolgreicher Test mit dünnerem Filament möglich.

Zusätzlich lässt sich der Stift, mit dem mitgelieferten Werkzeug, sehr leicht auseinandernehmen. Dadurch können die meisten Verstopfungen problemlos beseitigt werden.

Ausstattung und Lieferumfang

Im Lieferumfang findet ihr neben dem Stift eine Anleitung, Ein Ladekabel, Ein kleines Werkzeugset und 2 Filament Pakete (50 Stäbe). Mit dieser Ausstattung kann man problem- und sorgenfrei losarbeiten.

Im Werkzeug-Set findet ihr einen Schlüssel, mit dem ihr die Spitze des 3Doodlers entfernen könnt. Dann könnt ihr mit dem mitgelieferten Unblocking Tool den Stift von Verstopfungen befreien. Zusätzlich befindet sich im Set ein Mini-Schraubendreher, mit dem ihr Feineinstellungen an der Temperatur vornehmen könnt.

Hinweis:
Einige Kunden berichten, dass der Stift schon in den ersten Tagen der Benutzung Probleme verursacht. Diese Erfahrung kann ich nicht bestätigen. Allerdings loben viele Kunden immer wieder den Support von 3Doodler. Wenn man sich mit Problemen an sie wendet, sind sie sehr schnell und eifrig dabei diese zu beheben. Diesen Service bieten viele asiatische Konkurrenzmodelle leider nicht.

Pro und Kontra

Pro
  • Schöner Stift mit guter Handhabung
  • Hochwertiges Filament im Lieferumfang
  • Mitgeliefertes Werkzeug-Kit zum Beheben der meisten Probleme
  • Guter Support bei Problemen
Kontra
  • Kunden beschweren sich immer häufiger über Probleme mit diesem Stift
  • Das Originalfilament ist teuer in der Nachbeschaffung
  • Nur 2 Geschwindigkeitsstufen

5. ALDOM 3D Stift für Kinder

Beste 3D Stifte 2019 - ALDOM 3D Stift für Kinder
Auch wenn es sich hierbei um kein Markenprodukt handelt und die Aufmachung sehr kindlich ist, handelt es sich um einen soliden 3D Stift der vor allem für die sichere Arbeit mit Kindern entwickelt wurde. Der Stift kommt in einem umfangreichen Set und ist dabei sogar ziemlich günstig.

Design und Handhabung

Der ca. 18 cm lange Stift ist kindlich gestaltet und erinnert an einen Delfin. Unserer Meinung nach, liegen andere Stifte durchaus besser in der Hand. Allerdings ist dies nicht das entscheidende Kaufkriterium für einen Kinderstift.

Der Stift verfügt über einen Ein-Aus-Schalter, einer Taste zur Wahl der Geschwindigkeit und einer Taste zum Zeichnen. Der Status des Stifts (aufheizen bzw. betriebsbereit) lässt sich an einer kleinen farbigen LED erkennen.

Funktionen und Features

Zur sicheren Bedienung durch Kinder arbeitet der Stift ausschließlich im Niedrigtemperaturbetrieb. Das verwendete Filament (PCL) schmilzt bereits bei einer Temperatur von etwa 60°C. Auf diese Weise kann ein ungefährlicher Betrieb für Kinder garantiert werden.

Zusätzlich können am Stift zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen eingestellt werden. Im Test ließ es sich mit diesen Geschwindigkeiten gut arbeiten.

Ausstattung und Lieferumfang

Der 3D Stift kommt mit einer umfangreichen Ausstattung. Ihr erhaltet ein USB-Ladekabel, eine Bedienungsanleitung, eine Unterlage zum Zeichnen, diverse Schablonen und eine große Auswahl an PCL-Filament.

Das USB-Kabel ermöglicht ein praktisches Laden über einen Stecker, eine Power-Bank oder andere USB-Anschlüsse. Leider ist kein Adapter im Lieferumfang enthalten, sodass bspw. auf einen Handy-Adapter zurückgegriffen werden muss. Das USB-Kabel könnte etwas länger sein, erfüllt aber natürlich seinen Zweck.

Mit dem mitgelieferten Filament erstellen die Kinder direkt nach der Inbetriebnahme erste bunte Kunstwerke. Im Paket enthalten ist PCL-Filament in 12 unterschiedlichen Farben mit je 2 Metern Länge.

Die beigelegten Schablonen bieten viele kreative Ideen und Unterstützung zur Umsetzung dreidimensionaler Modelle.

Pro und Kontra

Pro
  • Sichere Handhabung durch Niedrigtemperaturbetrieb
  • Kindgerechtes Design des Stifts
  • Großer Lieferumfang
  • Günstiger Preis
Kontra
  • Wirkt auf den ersten Blick nicht so hochwertig
  • Nur für den Niedrigtemperaturbetrieb und damit nicht für anderes Filament (PLA oder ABS) geeignet

6. Tecboss Intelligent 3D Pen

Beste 3D Stifte 2019 - Tecboss Intelligent 3D PenDer Tecboss Intelligent 3D Pen ist ein optisch ansprechender Stift. Auf den ersten Blick bietet er einen großen Funktionsumfang und weist nur an wenigen Stellen Mankos auf.

Design und Handhabung

Der 3D Stift ist 17,5 cm lang und hat einen Durchmesser von etwa 2,5 cm. Er liegt gut in der Hand und die meisten Knöpfe lassen sich mühelos erreichen. Zusätzlich verfügt der Tecboss 3D Stift über ein kleines Display. Dieses zeigt sowohl das aktuell gewählte Filament, als auch die Betriebstemperatur an.

Die Keramikspitze des Stifts wird wie bei den meisten 3D Stiften ziemlich heiß und sollte während des Betriebs nicht berührt werden. Daher sollten Kinder auch diesen Stift nur unter Aufsicht benutzen.

Funktionen und Features

Der Stift kann ABS- und PLA-Filament verarbeiten. Voraussetzung ist, dass diese einen Filamentdurchmesser von 1,75 mm besitzen. Der jeweilige Betriebsmodus wird leicht über zwei Knöpfe neben dem kleinen Display ausgewählt.  Zusätzlich verfügt der 3D Stift über zwei weitere Knöpfe zur Regulierung der Geschwindigkeit. Mit diesen kann eine der 8 Stufen gewählt werden. Die granulare Abstufung bietet gute Kontrolle über den Druckprozess. Natürlich verfügt der Stift auch über einen Knopf für das Drucken/Extrudieren und einen zur Ausgabe des Restfilaments. Der Filamentwechsel erfolgte einfach und problemlos innerhalb weniger Minuten.

Praktisch ist auch die Auto-Sleep-Funktion des Stifts. Wird er über einen Zeitraum von 5 Minuten nicht verwendet, versetzt er sich automatisch in einen Sleep-Modus um Strom zu sparen. Leider funktioniert der Tecboss Intelligent 3D Pen nicht kabellos. Das bringt kleine Abzüge bei der Mobilität des Stifts.

Positiv ist noch zu sagen, dass der Motor der das Filament durch den Stift fördert verhältnismäßig leise arbeitet. Es entsteht kein Störgefühl durch ein konstantes Brummen beim Arbeiten.

Ausstattung und Lieferumfang

Der Lieferumfang kann als funktional beschrieben werden. Neben dem Stift erhaltet ihr das Netzteil, einen Stifthalter, ein Benutzerhandbuch sowie etwas PLA-Filament. Die Halterung besitzt einen praktischen Saugnapf zur Befestigung. Auf diese Weise kann der Stift gut vor versehentlichen Umfallen geschützt werden. Die Bedienungsanleitung einfach und verständlich geschrieben. Nur der Filamentumfang könnte etwas größer ausfallen. Zwar lässt sich mit den zwei Filamentrollen gut starten, wer jedoch bunte Kunstwerke erstellen möchte, sollte sich zusätzliches Filament bestellen.

Da im Lieferumfang keine Schablonen enthalten sind, haben wir euch hier ein paar Quellen zusammengestellt, bei denen ihr euch diese kostenlos herunterladen könnt.

Pro und Kontra

Pro
  • Detaillierte Geschwindigkeitswahl geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Arbeitet mit jedem PLA- und ABS-Filament mit einem Durchmesser von 1,75 mm
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
Kontra
  • Kein kabelloser Betrieb des 3D Stifts möglich
  • Aufgrund der heißen Keramikspitze sollten Kinder diesen Stift nur unter Aufsicht verwenden

Wissenswertes vor dem Kauf der besten 3D Stifte in 2019

 

Was ist ein 3D Stift?

Ein 3D Stift ist, wie es der Name sagt, einem normalen Stift sehr ähnlich. Sowohl in der Optik, als auch in der Handhabung. Allerdings mit dem Unterschied, dass ein 3D Stift nicht mit Tinte, sondern mit Plastikfilament arbeitet. Das ist es, was ihn besonders macht.

Dadurch kann er, ähnlich wie 3D Drucker, dreidimensionale Modelle erstellen. Allerdings ist ein Stift deutlich flexibler. Ihr könnt eure Ideen direkt und frei von Restriktionen umsetzen.

Wie funktioniert ein 3D Stift?

Wie beschrieben, arbeiten 3D Stifte mit Plastik. Dieses wird im Stift durch Strom erhitzt und geschmolzen. Sobald der Stift vorgeheizt ist, könnt ihr anfangen zu „malen“. Auf Knopfdruck tritt das verflüssigte Filament aus. Dieses könnt ihr in alle erdenklichen Formen bringen.

Mit den Stiften lässt sich auf den meisten Oberflächen arbeiten. Um eure Modelle in unterschiedlichen Farben strahlen zu lassen, könnt ihr unterschiedlich farbige Filamente nutzen.

 

Was macht man mit einem 3D Stift?

Es ist soweit. Ihr haltet euren Stift endlich in den Händen. Aber ihr wisst ihr vor lauter Möglichkeiten nicht, womit ihr anfangen sollt.

Dieses kleine Video, soll euch den Gebrauch des 3D Stifts am Beispiel des Eiffelturms erläutern:

Mit etwas Übung erstellt ihr richtige Kunstwerke, wie beispielsweise im folgenden Video:

Ein weiteres Aufgabenfeld von 3D Stiften ist das Reparieren oder Nacharbeiten von teilen, die aus dem 3D Drucker kommen. Beispielsweise kann der 3D Stift wie eine Art Heißklebepistole verwendet werden, um verschiedene Teile miteinander zu verbinden. Die meisten Eigentümer eines 3D Druckers kaufen sich daher praktischerweise auch einen 3D Stift.

3D Stift Vorlagen kostenlos

Für alle auf der Suche nach 3D Stift Ideen, haben wir eine kleine Sammlung von Vorlagen und Schablonen zusammengestellt.

Für weitere Ideen stehen auf der Seite von 3Doodler über 300 kostenlose 3D Stift Schablonen zur Verfügung. Mit denen könnt ihr sofort anfangen eure Fähigkeiten mit dem 3D Stift zu verbessern.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Seiten auf denen ihr haufenweise 3D Stift Vorlagen findet. Beispielsweise auch hier. Eine Google Suche auf Englisch nach „3D Pen Stencils“ liefert euch unzählige Ergebnisse, um eure Kreativität anzuregen.

3D Stift oder 3D Drucker? Hilfe bei eurer Kaufentscheidung

 

Wer in die Welt des 3D-Drucks einsteigt, setzt sich unweigerlich damit auseinander, ob man sich einen 3D Stift oder einen 3D Drucker zulegen sollte. Allerdings ist anzumerken, dass die beiden Techniken ziemlich unterschiedlich sind. Die folgende Infografik zeigt euch die Vorteile eines 3D Stifts gegenüber einem 3D Drucker.

3D Stifte vs. 3D Drucker Infografik Vergleich - Beste 3D Stifte

Für einen 3D Stift benötigt ihr keine zusätzliche Hard- oder Software. Ihr braucht lediglich euren Stift, etwas Filament und gegebenenfalls Strom. Dann könnt sofort mit der Umsetzung eurer Projekte beginnen. Das macht den 3D Stift wesentlich praktikabler, wenn man ihn unterwegs bzw. im Urlaub verwenden möchte.

Zusätzlich ist ein 3D Stift deutlich kompakter und besser zu transportieren. Und trotzdem unterliegen eure Projekte keinen Größenbeschränkungen. Mit einem 3D Drucker hingegen können eure Modelle nur so groß werden, wie es die Größe seines Druckraums zulässt. Ein 3D Stift bietet euch die Möglichkeit frei von Restriktionen eure Modelle zu realisieren. Gleichzeitig verbessert ihr im Umgang mit dem 3D Stift auch eure Geschicklichkeit.

Ein weiterer Punkt sind natürlich die Kosten. Ein halbwegs guter 3D Stift ist  für einen Bruchteil dessen zu haben, was ihr für einen 3D Drucker bezahlen müsstet.

Aufgrund dessen empfehle ich jedem Unentschlossenen, mit einem 3D Stift zu starten und erste Erfahrungen zu sammeln.

 

Welches Filament? 3D Stift mit PLA, ABS oder PCL

3D Stifte arbeiten mit Kunststoffen, die Filamente genannt werden. Die gebräuchlichsten Filamente sind ABS und PLA. Auch wenn sie ähnlich scheinen, haben sie unterschiedliche Eigenschaften.

Beste 3D Stifte 2019 - Filamentarten ABS, PLA, PCL

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

ABS ist ein Kunststoff auf Erdölbasis. Es hat eine höhere Beständigkeit und Festigkeit als PLA-Filamente. Daher sind Spielzeug-Bausteine häufig aus ABS. Objekte die mit einem 3D Stift aus ABS gefertigt wurden sind deutlich fester, stabiler und beständiger als Objekte aus anderen Materialien. Allerdings stößt ABS bei der Verarbeitung ölige Dämpfe aus. Achtet daher bei der Arbeit mit ABS auf eine gute Lüftung des Raums. Die intensiven Dämpfe können sonst zu Kopfschmerzen oder anderen Beschwerden führen.

PLA (Polylactic Acid)

PLA ist ein biologisch abbaubarer Kunststoff. Er wird häufig aus Zuckerrohr oder Maisstärke hergestellt. Damit dieses Filament besonders umweltverträglich. Es wird z.B. auch für Lebensmittelverpackungen verwendet. Prinzipiell ist PLA das leichter zu verarbeitende Material. Daher ist es vor allem für Neulinge im Bereich des 3D Drucks geeignet. Im Gegensatz zu ABS, enstehen beim Arbeiten mit PLA keine gefährlichen Dämpfe. Es stößt lediglich einen leicht süßlichen Geruch aus.

Sonnenlicht und Feuchtigkeit haben Einfluss auf die Beständigkeit der Filamente. Daher solltet ihr Filamente bzw. eure Modelle kühl und trocken lagern. Wenn ihr plant eure Objekte vermehrt der Sonne auszusetzen (bspw. im Garten), solltet ihr auf ABS zurückgreifen. Dieses kann Sonneneinstrahlung und hohe Temperatur besser aushalten, ohne dass sich die Form des Objekts verändert.

Prinzipiell können fast alle gängigen 3D Stifte beide Filamente verarbeiten. Die Entscheidung hängt also von den Bedürfnissen des Nutzers ab. An dieser Stelle sei nochmal gesagt, dass für Anfänger der Umgang mit PLA leichter ist und auch das Problem der Dämpfe nicht besteht.

PCL (Polycaprolactone)

PCL ist ein weiteres nennenswertes Filament, dessen Eigenschaften sich deutlich von ABS und PLA unterscheiden. Der wohl wichtigste Unterschied ist die geringe Schmelztemperatur. PCL schmilzt bereits bei etwa 60°C. Häufig wird PCL bei 3D Stiften verwendet die speziell für den Gebrauch von Kindern entwickelt wurden. Da diese im Betrieb deutlich geringere Temperaturen aufweisen als andere 3D Stifte, ist ein Verbrennen an der Spitze des Stifts quasi ausgeschlossen.

Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass in Umgebungen mit hohen Temperaturen die Form eurer 3D Drucke nicht so beständig ist wie es bei anderen Filamenten der Fall ist.

Ist ein 3D Stift gefährlich?

Manche Eltern schrecken eventuell vor dem Kauf von 3D Stiften für Kinder zurück. Sie haben Angst, dass sich die Kinder am erhitzten Plastik oder der heißen Spitze des 3D Stifts verbrennen könnten.

Hinsichtlich des Plastiks besteht kaum eine Verbrennungsgefahr. Zwar wird das Filament im Stift erhitzt und geschmolzen, allerdings kühlt es beim Austreten auch sehr schnell ab. Direkt nach dem Austritt kann eine Berührung unangenehm sein. Nach einigen Sekunden kann das ausgetretene Filament jedoch problemlos berührt werden.

Der Kontakt mit der heißen Spitze des Stifts sollte jedoch vermieden werden. Insbesondere bei der Verarbeitung von ABS kann diese sehr hohe Temperaturen annehmen. Daher sollten Kinder bei der Benutzung dieser Stifte beaufsichtigt werden.

Allerdings gibt es auch spezielle 3D Stifte für Kinder, die mit nur geringfügig erhitztem Plastik arbeiten (PCL). Auf diese Weise entfällt die Gefahr sich an der heißen Spitze zu verbrennen vollständig.

 

Worauf sollte man beim Kauf eines 3D Stifts in 2019 achten?

Inzwischen gibt es viele verschiedene 3D Stifte auf dem Markt. Weiter oben haben wir euch die unserer Meinung nach die besten 3D Stifte 2019 vorgestellt. Hier möchten wir euch noch einmal die wichtigsten Punkte auflisten, die ihr beim Kauf eines 3D Stifts beachten solltet.

Checkliste für den Kauf der besten 3D Stifte 2019

1. Wie lange braucht der 3D Stift zum Abkühlen oder Aufheizen?

3D Stifte funktionieren, indem sie das Plastikfilament erhitzen und schmelzen. Daher ist die Zeit, die die Stifte benötigen um auf Betriebstemperatur zu kommen, ein wichtiges Kriterium.

Da die Stifte sehr heiß werden, ist es wichtig sie nach dem Gebrauch ausreichend auskühlen zu lassen. Erst dann könnt ihr sie sicher verstauen.

2. Welche Filamente kann der 3D Stift verarbeiten?

Wie bereits vorgestellt, gibt es verschiedene Plastik-Filamente, die unterschiedliche Eigenschaften besitzen. Aufgrund gewisser Temperatur-Beschränkungen kann nicht jeder Stift jede Art von Filament verarbeiten.

Daher solltet ihr beim Kauf darauf achten, dass der Stift die gewünschte Filamentart verarbeiten kann.

Die gängigsten Filamentarten für 3D Stifte sind ABS, PLA und PCL. PCL ist allerdings nur für den Niedrigtemperatur geeignet und damit optimal für 3D Stifte für Kinder geeignet.

3. Welche Einstellungsoptionen bietet der 3D Stift?

Je mehr Möglichkeiten man besitzt, die Betriebseigenschaften des Stifts einzustellen, desto besser kann die Arbeit mit dem 3D Stift auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Zum Beispiel bieten die meisten Stifte verschiedene Geschwindigkeitsstufen. Für Anfänger empfiehlt sich ein Stift mit einer langsamen Ausgabegeschwindigkeit. So kann man sich gut und sicher an die Abläufe beim 3D-Zeichnen gewöhnen.

Durch variable Wahl der Temperatur können die Eigenschaften des Filaments optimiert werden. Auf diese Weise kannst du bestimmen ob das Filament bei der Ausgabe eher etwas flüssiger oder etwas fester sein soll.

4. Liegt der 3D Stift ergonomisch in der Hand?

Ein komfortables Halten des 3D Stifts sollte immer ein wichtiges Kriterium sein. Schließlich bestimmt die Form, ob es möglich ist mit dem Stift längere Zeit unverkrampft zu arbeiten. Anfangs waren 3D Stifte häufig dicker und unhandlich. In den letzten Jahren ähneln die Modelle immer mehr normalen Stiften. Sie sind deutlich leichter und liegen meist sehr gut in der Hand.

5. Ist der 3D Stift von einer bekannten Marke?

Zwar gibt es Ausnahmen, aber insbesondere bei Tech-Produkten macht sich der Griff zu Markenware häufig bezahlt. Man weiß was man bekommt und sollte es doch einmal Probleme geben, existiert meist ein relativ guter Support.

Natürlich spart man häufig beim Kauf eines NoName-Produkts oder einer ganz neuen Marke. Allerdings gilt auch für 3D Stifte häufig der Grundsatz „Wer billig kauft, kauft doppelt“.

6. Hat der 3D Stift gute Bewertungen?

Wie bei vielen anderen Produkten gilt auch für 3D Stifte: Orientiert euch an Produkt-Tests und vor allem auch an Kundenbewertungen.

Jeder Hersteller wird behaupten, dass sein 3D Stift der Beste sei. Aber letzten Endes beurteilen die Endkunden, ob ein Produkt etwas taugt und was der beste 3D Stift 2019 ist.

Von einzelnen negativen Bewertungen sollte man sich nicht abschrecken lassen. Wenn die Mehrheit der Nutzer, die ähnliche Anforderungen an 3D Stifte stellen, mit dem Produkt zufrieden sind, dann wirst auch du sehr wahrscheinlich mit dem Stift zufrieden sein.

7. Besitzt der 3D Stift eine angemessene Garantielaufzeit?

Ein weiterer wichtiger Aspekt um sich vor schlechten 3D Stiften zu schützen ist eine angemessene Garantielaufzeit. Gerade die Verstopfungsgefahr ist bei 3D Stiften nicht zu verachten. Achtet daher vor dem Kauf darauf, welche Garantielaufzeit der Hersteller gewährt.

Manche Hersteller bieten sogar einen erweiterten Garantiezeitraum. Im Prinzip bietet die Garantie eine Orientierung, wie lange der Stift mindestens einsatzfähig sein sollte. Je länger die Garantie, desto höher ist meist auch die Qualität des 3D Stifts.

Schlussworte zum 3D Stift Test

Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Informationen dabei unterstützen konnte die richtige Entscheidung beim Kauf eines 3D Stifts zu treffen. Die Auswahl an Stiften ist riesig und Interessenten haben viele Fragen. Daher freuen wir uns, wenn euch unsere Informationen und Top Liste der besten 3D Stifte 2019 weiterhelfen.

Wenn euch der Guide gefallen hat, dann schaut euch auch gerne unseren Fitness Uhr Test 2019 an.